Gartenmöbel



Die richtigen Gartenmöbel stehen oftmals im Mittelpunkt des Gartens, Balkons oder der Terrasse. Und mittlerweile ist das Angebot an Teakholzmöbeln, Sitzbänken, Hollywoodschaukeln, Gartenliegen oder –stühlen riesig groß. Der Vorteil: bei diesem Sortiment wird wirklich jeder fündig! Absolut im Trend in Sachen Gartenmöbel ist der exklusive Lounge-Style, der übrigens auch sehr gerne im Indoor-Bereich (z.B. im Wintergarten) aufgestellt wird. Kein Wunder - die Designer haben es hier geschafft, schlichte Eleganz und absolute Bequemlichkeit gekonnt miteinander zu kombinieren. Dazu kommt, dass die verschiedenen Lounge Gartenmöbel quasi "unkaputtbar" sind – was natürlich an dem sagenhaften Kunststoff-Fasergeflecht liegt. Übrigens - nicht wundern, wenn sich nach dem Kauf der Lounge-Sitzelemente auf einmal vermehrt Besuch anmeldet – denn es könnte sein, dass die Gartenmöbel dafür verantwortlich sind!?

Neue Designs: die aktuellen Gartenmöbel

Schließlich sollten möglichst alle verarbeiteten Materialien ein Mindestmaß an Witterungsbeständigkeit besitzen. Ebenfalls angesagt sind luxuriöse Gartenmöbel aus Holz – vor allem Teakholz (als nachwachsender Naturrohstoff) ist super "in". Tipp: die Sitzelemente (Stühle, Bänke und Tische) aus Teak sollten bei Regen möglichst gut abgedeckt werden – so hält das edle Holz viel länger und macht seinen Besitzern über viele Jahre große Freude. Der Trend geht aber auch zu Harthölzern aus Europa – sehr beliebt sind z.B. Kiefer, Lärche und Eukalyptus. Tipp: gerade die europäischen Holzmöbel sollten regelmäßig mit einem Holzschutzmittel behandelt werden. Dadurch erhalten diese eine höhere Widerstandsfähigkeit gegen zu viel Sonne oder auch Nässe. Tipp: wer ein Gartenhäuschen besitzt, der kann seine Teakmöbel bei Nichtgebrauch hier "unterstellen".



Hochwertige Qualität: Gartenmöbel sind im Trend

Für viele Freiluftfans liegt der Focus beim Kauf der Gartenmöbel ganz klar bei der Qualität und guten Verarbeitung. Ebenfalls angesagt: neue Design-Ideen. Einige hochwertige Kunststoffmöbel sind z.B. so konzipiert, dass sie während der Sommer-Sonnen-Tage im Außenbereich stehen und im Winter direkt im Arbeitszimmer ihre "Dienste" leisten können. Übrigens – neben den Gartenmöbeln aus Metall (Guss- oder Schmiedeeisen) werden heute innovative Aluminiumelemente für den Außenbereich hergestellt. Der Clou dabei: die Aluminium-Möbel bekommen in der Regel noch einen "Schutzmantel" aus Polyester – so eignen sie sich hervorragend für Garten, Terrasse und Balkon. Tipp: für welche Gartenmöbel sich jemand entscheidet, sollte vor allem vom eigenen Geschmack abhängig gemacht werden. Denn: egal ob z.B. Rattan-, Kunststoff-, Bambus- oder Teakholzmöbel – wichtig ist, dass Optik, Preis und Bequemlichkeit stimmen. Übrigens - die Auswahl an Gartenmöbel ist im Internet extrem vielseitig. Zusätzlich locken viele Online-Shops mit sagenhaften Preisen. Auf http://www.moebeletage.de erhalten Sie viele hilfreiche Wohn- und Einrichtungsideen für Ihr Zuhause.

Copyright © 2017 trina-online.com